Das Team stellt sich vor

Unser Verein entstand aus einer handvoll Lokführer, welche sich seit Jahren für die Ae 3/6 II 10439 einsetzten. Am 01. Mai 2004 wurde der Verein aus, an historischem Rollmaterial interessierten Kollegen gegründet, welche aus diversen, teilweise bahnfremden, Berufen kamen. Seit Anbeginn setzten wir uns mit der Instandsetzung der alten Remisen, sowie dem Kleinunterhalt an diversen Schienenfahrzeugen auseinander. In der Zwischenzeit wuchs die Anzahl von SBB Historic an unseren Verein zum Unterhalt übertragenen Fahrzeugen von 1 auf 7 Fahrzeuge an, darunter auch der legendäre «Rote Pfeil». Unsere Fahrzeuge kommen während des ganzen Jahres für diverse Fahrten zum Einsatz, auch um Stillstandschäden zu vermeiden. Der Verein trifft sich regelmässig, um an den entsprechenden Fahrzeugen den jährlichen Unterhalt zu absolvieren. Des Weiteren finden 3 Mal im Jahr sogenannte Fitnessfahrten statt, an denen wir einen Teil der dort stationierten Fahrzeuge vor dem Depot bewegen. Wir führen fix geplante Depotführungen durch, des Weiteren steht gegen einen Unkostenbeitrag auch Vereinen oder Firmen diese Möglichkeit zur Verfügung. Wir begleiten diese Anlässe auf Wunsch mit einem Apéro oder einem Imbiss.